Suchen
 
 
 

Spezialbeschichtungen

Im öffentlichen und privaten Bereich ist ein bewusster Umgang mit ökologischen Ressourcen oberstes Gebot. Die industrielle Verwendung von chemischen Substanzen und Flüssigkeiten birgt allerdings Gefahren für unser Grundwasser. Die Natur mit ihrer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt kann durch unsachgemäßen Umgang mit wassergefährdenden Stoffen aus ihrem Gleichgewicht gebracht und zerstört werden. Aus diesem Grund macht der Gesetzgeber im Wasserhaushaltsgesetz (WHG) Vorgaben zur richtigen, umweltfreundlichen Handhabung dieser Materialien.

 

Als TÜV-geprüfter Fachbetrieb sind wir dazu berechtigt, wassergefährdende Beschichtungen nach §19 des Wasserhaushaltsgesetzes durchzuführen. Hierzu zählen das Einbauen und Instandhalten von Beschichtungsstoffen und
-systemen sowie Verfugungsmaterialien in Auffangräumen und auf Abfüllflächen.